· 

Wenn Dich die Sehnsucht packt...

Manchmal wache ich auf und weiß dann nicht, ob ich nur geträumt habe oder ob ich mich wirklich gerade an einem weißen Sandstrand befinde. Es ist wirklich schön zu wissen, dass man seine Koffer packen kann und dann ein anderes Ziel ansteuern kann. Das man frei in dem ist was man will und wohin man will. Auf gut Deutsch : Tapetenwechsel deluxe!

Verspürt Ihr auch manchmal dieses Gefühl des Fernwehs?

 

Ab und an ist es auch so, dass ich im Cafe sitze und mir vorstelle wie schön es wäre den Cafe jetzt wo anders zu trinken. Ja, ich reise unendlich gerne. Wer tut das denn nicht?

Diese Welt ist voll von Fleckchen, die noch gesehen werden müssen. Aber ob ich das alles je schaffen werde in diesem einem Leben das ist die andere Sache. 

Dennoch bin ich guter Dinge und teile mir alles gut ein. 

 

Ob Städtereise oder einfach eine Reise an das Meer. Was gibt es traumhafteres?
Die Seele baumeln lassen, das Gefühl von Freiheit verspüren, einfach "nichts" tun. Na ja, das Nichtstun fällt mir schwer :-) aber trotzdem ist es was anderes daheim zu sein oder sich im Urlaub zu befinden.

 

Das Einzige, was mich ja wirklich hindert daran, die Welt SO richtig zu erkunden ist meine Angst vor dem Fliegen. Ja, ich hatte das Gefühl dieses Jahr wieder. Und immer wieder merke ich, dass die Menschen kein Verständnis für meine Angst haben. Oft werde ich belächelt oder es wird dann gesagt: na ja, dann ist es halt so wenn der Flieger abstürzt. BITTE? Wir fliegen gerade in den Urlaub, warum sollte ich also so eine Aussage für gut befinden? Und damit ist mir sicher nicht geholfen. Jedem das Seine...

aber um wieder auf den Punkt zu kommen: Ich habe bzw verspüre immer dieses Fernweh. Erst wenn ich mich woanders befinde, wo mir eine leichte Brise des Meeres in die Nase weht, erst da fühle ich mich gut. 

Warum das so ist, das weiß ich auch nicht. Habe bisher auch noch nie versucht es zu hinterfragen.

 

Das Einzige, womit ich diese Sehnsucht therapieren kann: ich fliege oder fahre weg, sofern es mir dann möglich ist. 

 

Kennt Ihr das Gefühl des Fernwehs auch? Wenn ja, wie geht es Euch damit und was ist Euer schönstes Ziel bisher gewesen? Nach Möglichkeit versuche ich immer wieder andere Ziele anzusteuern aber es gibt schon den ein oder anderen Ort an den ich mein Herz verloren habe. Mit anderen Worten: jedes Jahr nehme ich mir ein klein wenig Zeit dafür um wieder hinzureisen. #oldbutgood #goodtimes

 

Fremde Kulturen, andere Sitten, anderes Essen... Neues ausprobieren, andere Musik, andere Gebräuche... wie toll kann das Alles sein. Das Leben ist so bunt und vielfältig, man muss sich nur darauf einlassen und trauen.

 

In diesem Sinne Euch noch einen schönen und sonnigen Montag.

SEE YA!

 

G

Kommentar schreiben

Kommentare: 0