· 

Stress macht krank

Hallo meine Lieben 🎀,

 

hoffe, es geht Euch gut! Nach längerer Abwesenheit melde ich mich heute mit einem nicht so uninteressantem Thema wieder zurück. Da ich selber in der letzten Zeit eine eher stressige Phase hatte und mich davon wieder regenerieren musste habe ich zudem auch die Zeit genutzt um ein wenig nachzudenken und in den Urlaub zu fahren! Verliebt habe ich mich in die Costa Daurada.. ein wunderschönes Fleckchen Erde mit Sand und Meer☀... am liebsten hätte ich mich dort niedergelassen. Manchmal gibt es Orte, in die man sich verliebt. LIEBE auf den 1. Blick würde ich mal salopp sagen! Und sowas ist natürlich gut um auch ein wenig den Stress abzubauen.

 

Ich habe auch ein wenig länger gebraucht um für mich herauszufinden, was denn gut wäre und wie ich meinen Stress abbauen kann. Es kann alles mögliche sein, ein heißes Bad mit guter Musik oder ein Kurztrip, Sport oder ein wenig shoppen. Egal was es ist - es muss EUCH gut tun.

 

Eines solltet Ihr Euch vor Augen halten: das Glück ist schon in uns. Es ist einfach nur begraben unter all den anderen Dingen, an die wir in dieser Welt glauben. Versucht nicht perfekt zu sein, drosselt Euren Ehrgeiz und nehmt den Druck raus, setzt Prioritäten und denkt mehr für Euch. Denkt immer wieder an die schönen Momente und versucht Euch nicht von dem ganzen Alltagsstress mitreißen zu lassen. Pflegt Eure sozialen Kontakte - es tut gut - Leute um Euch zu haben. Wir Frauen neigen dazu, immer erst andere glücklich zu machen anstatt auch mal an uns zu denken. Klar, ist das eine tolle Eigenschaft aber diese sollten wir uns auch selber zunutze machen. Habt Ihr Euch schon mal dabei ertappt, dass Ihr Euch nicht entscheiden konntet? JA?

Also ich des öfteren.... besser ist es aber, sich zu entscheiden. Auch, wenn es daneben geht... oder es sogar die falsche Entscheidung war. Denn wenn man weiß, was man nicht will... dann weiß man, was man will. Macht Euch selber Komplimente. Stellt Euch vor den Spiegel und sagt Euch, wie gut der Tag heute gelaufen ist. Hört sich komisch an, ich weiß. Aber kann einem wirklich helfen sich danach ein wenig besser zu fühlen.

Geht mit offenen Augen durch das Leben und erfreut Euch an den kleinen Dingen. Im Urlaub bin ich mit dem Fahrrad die Küste am Strand entlanggefahren. Als der Wind durch mein Haar fegte, habe ich ein derartiges Glückserlebnis gehabt. Ich habe mich frei gefühlt und den Moment genossen. Ich konnte fahren wohin ich will und stehen bleiben wo ich will. Ich habe den Sonnenuntergang miterlebt und habe ein gutes Buch am Strand gelesen. Ich habe mich einfach ohne Handtuch in den Sand gesetzt - auch mit dem Hintergedanken, dass ich danach überall mit Sand besudelt bin. Aber allein dieses Freiheitsgefühl hat mir meinen Stress genommen.

Gönnt Euch wirklich Ruhe- und Erholungsphasen, der Alltag holt uns schneller ein, als wir denken können....

 

In diesem Sinne, eine stressfreie Woche...

 

🌺LOVE🌺

T. G.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0