· 

Gib mir Deine Hand und ich sage Dir wer Du bist....

Einen guten Abend meine Lieben 🎀,

 

hattet Ihr ein schönes Wochenende?

Ich schon... und am heutigen Sonntag chille ich einfach ein wenig. Als ich heute Morgen eine Runde im Englischen Garten gemacht habe, habe ich doch festgestellt, dass es immer noch extrem kalt ist. Leider hatte ich keine Handschuhe dabei. (Was für ein Fehler!!)

 

Ich hole mal ein wenig weiter aus... Man sagt, dass Hände eine Art zweites Gesicht sein sollen. Weil sie viel über uns aussagen. Über unser Leben, unsere Gewohnheiten etc. Sie sind praktisch eine Art Visitenkarte. Wenn ich jemandem eine Hand reiche, sieht man ja auf den ersten Blick ob diese gepflegt sind oder nicht. Das ist zum Beispiel etwas, was ich sehr wichtig finde. Gepflegte Hände aber auch geschmeidige Hände. Womit wir hier schon beim Punkt wären. Unsere Hände besitzen kein Muskelfettgewebe und altern somit viel schneller, deshalb ist es wichtig, dass wir uns um diese Partie sehr intensiv kümmern.

 

Ich creme meine Hände täglich ein, aber auch hier muss man einige Dinge beachten... denn nur eincremen allein reicht nicht. Am besten nimmt ihr untertags eine Creme mit UV-Schutz - schützt auch vor Pigmentflecken. Und wenn ihr draussen seit, so macht nicht den gleichen Fehler wie ich- tragt immer Handschuhe- Eure Hände werden es Euch danken. 💖 Am Abend könnt Ihr dann, je nach Bedarf, die Hände mit einem regenerierendem Nachtbalsam einmassieren.

Immer wenn ich mir eine Handcreme gekauft habe, konnte ich mich nicht so recht entscheiden. Meistens habe ich dann eine gekauft, die gut gerochen hat. Aber nun weiß ich, welche Inhaltsstoffe da reingehören:

  • pflanzliches Glyzerin,
  • Urea
  • Aloe Vera
  • Sheabutter und natürliche Öle.

Versucht die Hände auch nicht zu oft zu waschen und vor allen Dingen nicht zu heiss. Einfach nur unter lauwarmen Wasser halten, ein wenig einseifen und gut abspülen. That´s it.

 

Und gerade in der jetzigen Winterzeit ist es wirklich wichtig, die Hände mit einer reichhaltigen Creme zu versorgen. UND: Handschuhe nicht vergessen!!!

 

Good to know, PEELING für rauhe Hände 🌵:

1 EL Meersalz und 2 EL Olivenöl. Vom Gelenk bis zu den Fingerspitzen einmassieren, kurz einwirken lasse und dann mit einem feuchten Tuch abwischen.

 

Oder evtl. eine Vliesmaske für die Hand, diese ist getränkt mit feuchtigkeitsspendenden Wirkstoffen und macht die Haut wieder schön geschmeidig. YES

 

Um die Durchblutung anzukurbeln ist es zudem ratsam, die Hände immer wieder ein wenig durchzukneten. Das mache ich auch, geht auch im Büro.


Ausgefranste Nagelhaut sieht auch nicht toll aus, deshalb auch da, Pflege muss sein. Cremt die ein - oder noch besser: es gibt spezielle Ölnagelstifte! I LIKE!!

Und bitte schiebt die Nagelhaut immer mit einem Holzstäbchen zurück (solche gibt es in jeder Drogerie zu kaufen), schneidet diese niemals mit einer Nagelschere ab. Dabei könnt ihr die Haut unnötig verletzen.

 

Haltet Ihr Euch daran oder seit Ihr auch manchmal so wie ich? Ziemlich nachlässig... Ja, ich weiß... aber ich versuche mich nun wirklich daran zu halten. Denn gepflegte Hände sind das A und O 🙌.  Abschließend noch einen tollen Nagellack und fertig.

Ich empfehle Nudetöne, die sehen immer top aus und passen zu allem.

 

Einen tollen Abend wünsch ich Euch noch und viele gepflegte Hände!

 

Drücke Euch,

⊱✿ T ✿⊰

Kommentar schreiben

Kommentare: 0