· 

Same procedure as every week

Hallo 🌸Beautys🌸,

 

heute ist Montag - Wochenanfang - und wieder beginnt eine neue Ära. Wir haben es mittlerweile schon Februar. Könnt Ihr Euch das vorstellen? Die Zeit vergeht wie im Flug... das ist echt *ohne Worte*. Wenigstens schaffe ich es (hoffe ich doch) wöchentlich einen Blog zu schreiben. Ich bemühe mich so gut es geht.

 

Dieses Mal dachte ich mir, wäre es auch mal sinnvoll, einen Blog über die Pflege unserer Lieblinge zu schreiben. JA ganz genau: Lieblinge... damit kann alles gemeint sein. In meinem Fall meine ich aber unsere täglichen Begleiter - unsere geliebten Handtaschen 👜. Da ich mir regelmäßig eine neue Handtasche zulege, kann es aber auch nicht schaden die älteren Modelle regelmäßig zu pflegen. Habt Ihr da bestimmte Pflegetipps? Also ich habe so eine Routine entwickelt mit der ich ganz gut zurecht komme.

 

Zudem habe ich so einen kleinen 👜-Masterplan:

  1. Jede Handtasche hat eine andere Oberfläche. Sei es Leder (hier unterscheidet man auch zwischen verschiedenen Arten) Nylon oder Stoff etc. Das heißt, es eignet sich dann nicht automatisch gleich jedes Reinigungsmittel für alle Taschen. Ich benutze extra Lederreinigungsmittel für meine Taschen. Das pflegt sie und lässt sie zudem wieder "jünger" aussehen.
  2. Very important: Jede Tasche hat einen Dustbag. Das ist der Stoffbeutel, den ihr beim Einkaufen gleich mitbekommt. Bitte achtet darauf, dass Ihr Eure Taschen immer gut verstaut. Denn auch Taschen sind empfindlich, sie reagieren auf Hitze, Sonne und zudem auch Feuchtigkeit. So hast Du länger was davon und sie blasst nicht aus. Am besten wäre es dann noch, wenn Du die Tasche zusätzlich mit Papier ausfüllst... so behält sie ihre Form.
  3. Wenn es draussen regnet und Ihr Euer bestes Stück mit dabei habt.. seit gewappnet. So wie Ihr Euch vor dem Regen mit einem Regenschirm schützt, so will auch die Tasche geschützt werden. Am besten Ihr imprägniert sie davor und dann ist sie vor Feuchtigkeit geschützt. In regelmäßigen Zeitabständen könnt Ihr dies tun und erhält somit Eure Tasche lange am Leben.
  4. Und wenn Ihr einen Fleck auf der Tasche habt, dann könnt Ihr versuchen diesen mit einem speziellen Reinigungsschwamm raus zu wischen. Manchmal tut es auch nur ein feuchter Lappen oder ein extra Radiergummi für das Leder. Aber bitte versucht dies erst einmal an einer unauffälligen Stelle zu testen. Nicht, dass es danach noch schlimmer aussieht als vorher.
  5. Last but not least: sollte mal der Riemen reißen oder irgendwas, was reparabel ist: dann geht bitte zu einem Schuster (oder sowas wie Mister Minit)  - das mache ich regelmäßig - und der hilft und repariert meine Taschen zuverlässig. Bitte macht das aber nur, wenn es auch wirklich noch zu kitten ist.

Ich hege und pflege meine Taschen, den jede erzählt ihre eigene Geschichte und es sind Unikate. Ja und ich gebe es zu: ich LIEBE Taschen - ich kann nicht genug davon haben. Aber die Pflege gilt genauso für Schuhe und Kleidungsstücke, die mit der Hand zu waschen sind. Wenn man immer gut auf die Dinge achtet, dann hat man länger was davon. HANDLE WITH CARE

 

Habt Ihr auch Tipps oder Ratschläge für mich?

Es gibt sicher noch bessere und mehr Tipps, aber diese haben sich für mich im Laufe der Jahre bewährt.

 

Ich wünsche Euch einen wundervollen und ruhigen Montagabend!

¸ T ¸💞

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Rosalia (Dienstag, 06 Februar 2018 08:04)

    ���