· 

New Year - New Body

Hi Beautys ❤️,

 

wie war Eure Woche? Gut erholt, Sport gemacht? Oder was hat Euch so beschäftigt die Tage?

 

Also mich hat so einiges beschäftigt - darunter auch die Tatsache wie ich meinen Körper fit halten kann. Da der Sommer immer näher rückt, mache ich mir Gedanken. Sport allein reicht nicht - und umgekehrt - Ernährung alleine auch nicht. Ich habe mir eine Liste erstellt, die ich Euch einfach mal so zur Verfügung stellen möchte.

Was kann man essen und wie kann man dabei auch noch abnehmen? JA, in fast jeder zweiten Zeitschrift ist DAS ein aktuelles Thema. Seien wir doch mal ehrlich, das beschäftigt jede Frau. Jeder will gut aussehen und schlank sein, makellose Haut sowie eine Bikini Figur👙 (die man dann entsprechend im Sommer präsentieren kann)! Und ja, Ihr habt richtig gelesen - es gibt wirklich Superfood, dass die Pfunde purzeln lässt. Das Gute daran ist: dieses Powerfood hat unterschiedliche Eigenschaften: mal wird der Stoffwechsel angeregt, mal die Verdauung gefördert und dann können auch die Fettdepots blockiert werden. Das klingt doch schon gut oder? Und der positive Nebeneffekt: Ihr müsst dazu nicht hungern!!!

 

So - in der Früh geht es los. Viele fragen sich, was kann ich essen? Also eines verrate ich Euch, wenn Ihr in der Früh schon richtig startet, dann kann danach nicht mehr viel schief gehen.

 

Zum Frühstück:

  • Honig: ich LIEBE Honig! Er besteht aus Antioxidantien, diese wirken sich positiv auf den Fettstoffwechsel aus.
  • Haferflocken: halten lange satt, zudem regulieren sie die Verdauung und pushen den Stoffwechsel.
  • Mandeln: ungesättige Fettsäuren, stoppen den Heisshunger - YAY
  • Vollkornbrot: ist super um den Insulinspiegel ein wenig in Zaum zu halten.
  • Pfefferminze: Menthol regt den Gallen- und Leberstoffwechsel an, das zügelt unseren Appettit. Also ran an den frischen Pfefferminztee 💯
  • Das Pendant zum Pfefferminztee ist der Grüne Tee: dieser regt die Wärmebildung an --> somit verbrauen wir mehr Kalorien.
  • Blaubeeren: Antioxidantien, die besten "Fett"killer, die es gibt.
  • Griechischer Joghurt: enthält viel Eiweiß, regt die Hormone an, die Fettpölsterchen können so abgebaut werden.
  • Mangold: SUPERFOOD pur - pusht die Verdauungsenzyme und entwässert.
  • Gerstengras: mag ich persönlich nicht so gern aber ist super - schwemmt die Giftstoffe aus dem Körper.
  • Amaranth: hält lange satt und enthält viele Vitamine.
  • Chiasamen: hab ich auch immer im Joghurt - diese quellen ja auf - wir bleiben also lange satt. Enthalten viele Ballaststoffe.
  • Knäckebrot: am besten holt Ihr Euch das in der Vollkornvariante, so kurbelt Ihr die Verdauung an.

Mittag:

  • Mögt Ihr Sushi? YAY - ich liebe Sushi, also greift zu. Wenn Ihr schon da seit, dann holt Euch EDAMAME: Sojabohnen - die halten lange satt. Vergisst Euren Wasabi nicht dazu: regt den Stoffwechsel an.
  • Fenchel: i love Fenchel... im Salat, als Tee... egal!! Unterstützen die Verdauung, enthalten viele Vitamine und helfen Euch zudem, Fett aus dem Gewebe zu lösen. Positiver Nebeneffekt oder?
  • Ruccola: Ob als Salat oder Beilage... er ist bitter und entschlackt.
  • Kidneybohnen: halten satt und kurbeln den Stoffwechsel an. Sind lecker im Salat!
  • Gelbe Paprika: regt die Fettverbrennung an und mega viel Vitamin C.
  • Zitrone: hab ich auch ab und an im Wasser. Enthält Vitamin C und festigt das Gewebe!
  • Truthahnbrust: sehr mager dafür umso mehr Protein - hält satt.

Abends:

  • Tomaten: Enthalten viel Wasser und Kalium - da sie viel Wasser enthalten, entwässern sie uns auch.
  • Kokosöl: regt unseren Stoffwechsel an und strafft das Bindegewebe. Ich liebe Kokos... also ein Grund mehr, es auszuprobieren.
  • Mozzarella: Protein und noch mehr Protein... in Kombination mit Tomaten, mega!
  • Bulgur: MJAM! Protein + und Carb - fördern unseren Muskelwachstum
  • Champignons: fördern den Fettabbau.
  • Blumenkohl: Entwässernd und entschlackend, ist zwar nicht so mein Favorit aber geht auch irgendwie runter!
  • Brauner Reis: holt Euch diese Variante, weißer Reis hält nicht so lange satt. Und der Blutzucker gerät nicht so schnell nach oben.
  • Basilikum: (PS. ein Must zu Tomate Mozzarella) pushen unseren Stoffwechsel.
  • Süsskartoffeln: WOW, es wird immer besser. Fördert unsere Fettverbrennung und entschlackt.
  • Schweinelende: wer es mag - ist super für einen gut funktionierenden Stoffwechsel.
  • Rosenkohl: hilft unserer Verdauung und sind Appetit-Stopper.
  • Kürbis: Betacarotin aktiviert unsere Verdauung - enthält zudem Eisen und Kalzium. Traut Euch!

Für Zwischendurch mal:

  • Erdnüsse: verbrennt Kalorien (aber bitte nur eine kleine Handvoll davon geniessen).
  • Wassermelone: JA, super lecker - vor allem im Sommer. Enthält Vitamine und diese entschlacken den Körper. Positiv auch: die Wassermelone macht rasch satt.
  • Hummus: macht satt und enthält Taurin. Reguliert unseren Körperfettanteil.
  • Zartbitterschokolade: senkt unseren Stresshormon Cortisol! Ja, Stress macht uns dick... auf Dauer gesehen. Bitte darauf achten, dass die Schokolade 70% Kakaogehalt enthält.
  • Aprikosen: enthält Kalium und reguliert den Wasserhaushalt.
  • Zuckermelone: enthält mega viele Ballaststoffe - diese sind gut für die Verdauung.

Vielleicht ist was für Euch dabei - probiert es einfach aus und habt Spass dabei!

 

Trotzdem sollte man sich nichts verbieten - und hin und wieder dem Körper auch mal was gönnen. Have Fun and try out!

 

Einen ähnlichen Blog von mir, könnt Ihr hier lesen.

 

Eine gute Nacht wünsche ich Euch 🌟

T

Kommentar schreiben

Kommentare: 0