· 

Monday Mood...

Guten Morgen meine Lieben,

 

geht es Euch gut? Wie war Euer Wochenende? Ich hatte kein wirklich gutes entspanntes Wochenende, aber das kommt auch mal vor... ich bin auch nicht wirklich dazu gekommen um neue Fotos zu machen. Aber die nächsten Tage werde ich mich darum kümmern. Ohne Stress - wohlgemerkt.

 

Wisst Ihr, womit ich gerade wirklich so meine Probleme habe? 😳

 

Ich bekomme den Schwung und die Farbe meiner Augenbrauen zur Zeit nicht so hin. Es gibt ja diverse Möglichkeiten, um hier nachzuhelfen.

Ob mit dem Brauenstift, diversen Brauen-gels, mit Mascara etc etc... Wir Damen der Schöpfung haben wirklich genug Möglichkeiten, um hier die gewünschten Augenbrauen zu formen. Dank heutiger spezieller Techniken kann man sich diese auch mittels Microblading auffüllen lassen. Also daran habe ich auch schon gedacht, damit ich das lästige "Nachzeichnen" und "Lücken auffüllen" los bin. Im Moment zeichne ich noch nach..... das kostet mich allerdings jeden Morgen gefühlte 10 - 15 min. Mal klappt es gut und mal weniger gut. Kennt Ihr das?

 

Was ist Microblading? Ja, ich weiß.... das kennt mittlerweile jeder. Doch trotzdem ist es nicht bei allen so bekann - bei mir auch nicht. Ich war mal bei einem Vorgespräch, dies war äußerst interessant.

 

Als erstes werden die Augenbrauen abgemessen, aufgezeichnet und durchgesprochen. Hier findet man dann heraus, welche Form für Dich die Beste wäre. Da es sich um ein permanentes Make-Up für Augenbrauen handelt, ist dies durchaus sehr wichtig.

Nun ja - hier war dann erst mal Ende für mich. (Ich trau mich auch noch nicht so)

 

Prinzipiell geht es dann so weiter, dass mit Hilfe eines kleinen Skalpells kleine und feine Schnitte in die Haut geritzt und mit Pigmentierfarbe aufgefüllt werden. Dies sieht sehr natürlich und schwungvoll aus. Beim regulären Permanent Make-Up werden die Augenbrauen mit einer Nadel gestochen und die Farbe gelangt so auf die Haut.

Ein wenig schmerzhaft ist diese Prozedur schon, man kann aber ein wenig Betäubungscreme auf die betreffenden Stellen geben und der Schmerz ist dann nicht so stark. Haltbarkeit unterschiedlich aber in den meisten Fällen sollte das Microblading dann so nach 1,5 Jahren wieder aufgefrischt werden. Kostenfaktor ab 400,00 EUR aufwärts. (Hier sind keine Grenzen gesetzt).

 

Sie meinte, der Aufwand bei mir wäre nicht so enorm - allerhöchstens 1 Stunde, da bei mir nur ein wenig aufgefüllt werden muss. Der Preis ist allerdings recht stolz und ich konnte mich bis dato noch nicht so recht davon überzeugen lassen. Wer von Euch hat bereits Erfahrungen mit dem Thema und kann davon berichten? Ich würde mich sehr darüber freuen, da ich noch in der Entscheidungsphase bin.

 

Falls Ihr keine Lust auf Microblading habt, und so wie ich noch mit dem Zeichnen beschäftigt seit, könnt Ihr Eure Augenbrauchen zudem immer mal wieder nachfärben. Dies funktioniert auch mit einfachen Hilfsmitteln.

 

Dazu nehmt Ihr einfach:   2 EL Kaffeepulver oder Kaffeesatz

2 TL Kokosöl

1 TL Honig

1 TL Kakaopulver

 

Die Zutaten einfach gut vermischen und dann mit einem Wattestäbchen auftragen. Umso länger Ihr die Konsistenz einwirken lässt umso intensiver die Farbe. Allerdings hält die Farbe nicht zu lange. 😞 (Kann sein, dass es nach einmal Make-Up ab abnehmen schon wieder weg ist). Aber falls es mal schnell gehen soll....

 

SO und last but not least: Das habe ich selber ausprobiert - die Wachstumsförderung der Augenbrauchen mit dem Saft einer Zwiebel. *LACH*. Die Vloggerin namens Farahd Hukai hat es selbst bestätigt. Also jeden Tag (falls möglich) 5 min lang eine Zwiebel auf die Augenbrauen reiben. Davor bitte schälen und die Kanten anschneiden. Die wichtigste Zutat ist der Saft der Zwiebel. Da diese Schwefel enthält soll sie den Wachstum der Augenbrauen fördern. Anschließend mit lauwarmen Wasser abspülen (evtl. Reinigungsmilch verwenden um den hartnäckigen Zwiebelgeruch los zu werden) und die Hände mithilfe von Zitronensaft gründlich reinigen.

 

Falls bei mir auch alle Stricke reißen sollten, probiere ich evtl. doch das Microblading aus.

 

Einen wundervollen und schneeweißen Montag wünsche ich Euch❄

Oº°‘¨ TG ¨‘°ºO

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Patricia (Montag, 22 Januar 2018 13:47)

    wow super Tipps. Danke :* werde ich so bald wie möglich testen. Kenne das Leid zu gut haha vorallem wenn sie dann auch noch wachsen wie sie wollen. Schönen Tag noch Hübsche :)